Funktionelle Myodiagnostik - Applied Kinesiology

Ursprünglich aus der Chiropraktik kommend ist die Funktionelle Myodiagnostik (FMD) zur Diagnose aller Beschwerden, die mit dem Bewegungsapparat
( z.B. Fehlfunktionen im Kiefergelenkbereich ) zu tun haben, geeignet.
Aber auch für Allergien, Unverträglichkeiten ( Nahrungsmittel, Medikamente ),
toxische Belastungen, Organ-und Meridianstörungen sowie psychische
Störungen bietet die FMD eine einfache Möglichkeit der Diagnostik.

Funktionelle Zusammenhänge zwischen allen diesen körperlichen und
geistigen Bereichen können mit dieser Methode sicht-und spürbar für
Patient und Therapeut dargestellt werden.


Funktionelle Myodiagnostik (FMD) benutzt den manuellen Muskeltest, um Reaktionen des lebenden Organismus auf verschiedene diagnostische Reize zu beurteilen.
Dabei wird untersucht, ob der Patient  im Stande ist, verschiedenste Zusatzreize zu kompensieren.

Diese Zusatzreize können strukturell, chemisch oder psychisch (mental) sein – entsprechend dem „ Dreieck der Gesundheit“ von Goodheart.

Image

 

Weitere Informationen finden Sie unter: Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterInternational Medical Society of Applied Kinesiology - Österreich